Wie hoch ist der Monte Vettore?

2 March 2019turismomarche
Er ist der höchste Berg der Region. Was denken Sie, wie hoch ist er?

Mit ihrem wunderschönen Monte Vettore stehen die Marken nach den Abruzzen, wo der Corno Grande liegt, nach Friaul-Julisch Venetien mit ihrer Hohe Warte in den Karnischen Alpen, nach dem Piz Bernina in der Lombardei, dem Monte-Rosa-Massiv in Piemont, dem Ätna in Sizilien, der Marmolata in Venetien, dem Mont Blanc in Aostatal und der Ortlergruppe in Trentino-Südtirol.

Der perfekte Ort, wo man im Sommer lange Spaziergänge machen kann, oder im Winter klettern kann (und die Skialpinisten können sogar mal eine Skipiste herunterfahren). Er befindet sich in der malerischen Gegend der Monti Sibillini. Der Name dieses Orts kommt vom lateinischen Wort “victor”, das bedeutet Gewinner, oder vom “vector”, Führer seiner Gebirgskette. Monte Vettore ist 2476 Meter hoch und gehört der Bezirk Arquata del Tronto, die in der Provinz Ascoli Piceno liegt. Nicht weit von hier finden Sie das glaziale Tal, wo der See Lago di Pilato mit seinen sehr seltenen kleinen Tieren liegt.

Gerade wegen der Anwesenheit vom Lago di Pilato ranken viele Legenden um diesen Berg. Entlang einem seiner Querstreifen werden Sie den Kies- und zwar den Feenweg- bemerken. Der Legende nach hielten die Feen dort, um mit den jungen Leuten von Pretare zu tanzen. Um bei Sonnenaufgang nicht gesehen zu werden, flohen Sie in so einer Eile, dass Sie ihre Fußabdrücke auf dem Weg hinterließen.

HIER finden Sie Bilder von den Monti Sibillini.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

What is 6 + 7 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)

x