Warum heißen Vincisgrassi so?

20 March 2019turismomarche
Heute möchten wir einen interessanten Fakt verraten, den Sie unbedingt wissen sollten, wenn dieses Gericht Ihnen schmeckt.

Zunächst müssen wir eine falsche Annahme korrigieren: Vincisgrassi sind KEINE Lasagne alla Bolognese. Sie sind eine Art von Nudelauflauf, die sehr ähnlich wie Lasagne ist, aber sie sind ein traditionelles Gericht von den Marken. Unsere kulinarische Variante zeichnet sich durch die Fleischsoße, die ein anderes Fleischstück hat, durch die Béchamel, die fester ist – und der Teig auch. Zusätzlich ist der Geschmack von Nelken und Muskatnuss stärker als in Lasagne.

Jede Großmutter, die aus den Marken kommt, kann dieses Gericht zubereiten. Sie können diese kostbare Delikatesse als Hauptgericht oder als erster Gang eines unendlichen typischen italienischen Mittagessens genießen. Sie können sie überall in unserer Region – von Norden nach Süden – probieren, Sie sollten aber wissen, warum Vincisgrassi so heißen.

Der Tradition nach wurde das Gericht so genannt, als eine Frau aus Ancona es 1799 während der Belagerung von Ancona zu Ehren von General Alfred von Windisch-Graetz vorbereitete. Damals kämpften die österreichischen Truppen – zusammen mit den russischen und den türkischen Truppen – in Ancona  gegen die napoleonischen Truppen, die unsere Hauptstadt gesperrt hatten. Der österreichische General schätzte das Gericht so sehr, dass es nach ihm genannt wurde. Daher wurde der Nachname Windisch-Graetz Vincisgrassi.

Allerdings war das Gericht schon bekannt: Der Koch aus Macerata Antonio Nebbia nannte es in seinem Kochbuch „Il cuoco maceratese“ „princisgrass“ und beschrieb es, wie wir es auch kennen, und zwar mit Trüffeln.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

What is 14 + 2 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)