Porto Sant'Elpidio

Overview

ID: #4234
Typ: Badeorte
Provinz: Landkreis Macerata und Landkreis Fermo
Rating:
Rate this post

Karte





PORTO SANT’ELPIDIO

Sehenswürdigkeiten Porto Sant‘Elpidio:

Lungomare (Promenade) di Porto Sant’Elpidio;

Villa Baruchello;

Villa Murri;

Torre dell’orologio.

Unterkunftsmöglichkeiten in Porto Sant‘Elpidio: Hotels, Residence, Country House, Landferienhäuser und Bed and Breakfast (empfohlene Struktur auf der linken Spalte wählen).

Wie erreicht man Porto Sant‘Elpidio mit dem Auto: Autobahn A14, Ausfahrt Civitanova Marche, nehmen Sie die SS 77 in Richtung Civitanova Süd, in Civitanova biegen Sie ab Richtung Pescara, nehmen Sie die SS 16, fahren Sie durch Fonte di Mare hindurch und fahren Sie in Richtung Porto Sant’Elpidio weiter.

Wie erreicht man Porto Sant‘Elpidio mit dem Zug: Bahnhof Porto Sant‘Elpidio: Bahnlinie Mailand-  Lecce

Wie erreicht man  Porto Sant‘Elpidio  mit dem Bus: Buslinie Rom-Marken: www.romamarchelinee.it, Autolinie Contram: www.contram.it

Wie erreicht man Porto Sant‘Elpidio per Flugzeug: Flughafen Raffaello Sanzio von Ancona-Falconara Marittima (58 Km).

Die Stadt eignet sich für Besuche zu Fuß von Familien mit Kindern und Kinderwägen.

Die Stadt ist behindertengerecht.

 

NÜTZLICHE TELEFONNUMMER

Punto IAT – Porto Sant’Elpidio

Via Umberto I 485, Tel: 0734.908263

WAS SIE ÜBER PORTO SANT‘ELPIDIO WISSEN SOLLTEN…..

Porto Sant’Elpidio ist ein schöner Badeort in der Provinz Fermo in der Region Marken, und entwickelt sich in Längsrichtung entlang der adriatischen Küste.

Einen Urlaub in Porto Sant’Elpidio nur zu verbringen bedeutet nicht nur schöne Tage im blauen Adria einzutauchen, sondern auch wandern zwischen Pappeln , Kiefer und Tamarisken.

Porto Sant’Elpidio hat sich vor allem dank der Herstellung von Damenschuhen entwickelt.

Die Geschichte von Porto Sant’Elpidio wird von zahlreichen historischen Überresten bezeugt, wie alten etruskischen Siedlungen und mittelalterlichen Karten, worauf eine kleine befestigte Stadt mit fischreichem Meer eingezeichnet wurde.

Aus dem künstlerischen und kulturellen Erbe von Porto Sant’Elpidio stellt die Villa Murri ein historisches sehenswertes Wohnhaus dar, das in der frühen neunzehnten Jahrhundert von den Grafen Sinibaldi erbaut wurde. Villa Maroni ist die Wohnstätte der gleichnamigen Familie. Villa Baruchello ist mit einem wunderschönen Park mit seltenen Bäumen geschmückt; vor kurzem renoviert, ist sie der Sitz von intensiven kulturellen Tagungen. Lido tre case, der nördliche Teil der Küste, ist ein Ort von besonderem Interesse aus der Sicht der Natur. Das Cineteatro Moderno in der Innenstadt: in den dreißiger Jahren gebaut, war es bis in die siebziger aktiv.

Das alte Borgo Marinaro, besteht aus dem Torre dell‘orologio, Piazza Garibaldi, Corso Cesare Battisti und der Kirche Maria Santissima Annunziata, im Jahr 1823 gebaut.

Ultime da Porto Sant'Elpidio




x