Kennen Sie den Tibet der Marken?

24 March 2019turismomarche
Ein kleiner Ortsteil von San Severino Marche, in der Provinz von Macerata, ist auch als „Tibet der Marken“ bekannt.

Es handelt sich um ein kleines Dorf, das 821 Meter über dem Meerspiegel und nicht fern von Monte San Vicino liegt. Eigentlich wohnt niemand da, aber es ist einer der atemberaubenden Orten unserer Region. Wenn Sie nicht schon verstanden haben, sprechen wir über das wunderschöne Elcito. Das Dorf wurde in einer der vielen Rezensionen auf der berühmten Internetseite TripAdvisor „Tibet der Marken“ genannt. Es ist ein charmanter Ort, der außerhalb unseres Raum-Ort-Gefüges liegt, wo die Stimmung an sich zauberhaft ist.

Wenn Sie noch nie da gewesen sind, ist dies ein guter Anlass, die Reise zu organisieren und diesen charmanten Ort zu entdecken. Alles, was bleibt, ist ein uraltes Schloss, das gebaut wurde, um das Benediktinerkloster in Valfucina zu verteidigen. Den Ort kann man von San Severino Marche über den Weg nach Apiro bis zum Ortsteil von Castel San Pietro erreichen. Sein Name stammt aus dem lateinischen Wort „ilex“, das für Steineiche steht, und zwar den Baum, der spontan wächst.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

What is 11 + 9 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)

x